Limousinen mieten in München

Genehmigen Sie sich eine Fahrt in der Limousine Wunschauto mieten

Was für den einen eine Luxus-Limousine ist, ist für den anderen ein fahrbarer Untersatz

Automobilem Luxus nach Oben hin sind keine Grenzen gesetzt. In Dubai zum Beispiel sollen Rolls Royce mit vergoldeten Stoßstangen noch nicht einmal mehr zu den “Hinguckern??? zählen. Aber das europäische Festland ist auf der Überhol-Spur. Die deutsche Oberklasse zum Beispiel – bis vor Kurzem international eher noch Mittelmaß – holt mächtig auf. Das gilt nicht nur für Antrieb und für Fahrwerk, wofür deutsche Limousinen schon immer bekannt waren. Das gilt heutzutage genauso für die äußere Erscheinung wie für das Interieur, das man ohne jede Übertreibung als “vom Feinsten??? bezeichnen darf. Aber Luxus und Fahrkomfort sind nicht ausschließlich deutsche Domäne. Auf diesem Markt finden mit Rolls Royce und Bentley und Jaguar aus “Great Britain??? schon einmal drei der nobelsten Limousinen ihre verdiente Placierung. Sportlicher, aber nicht weniger elegant wird es, wenn wir an Bond, James Bond mit seinem legendären Aston Martin denken. Auf Augenhöhe auch die Italiener. Hier verwöhnt man seine ´Klientel“ mit Ferrari, Maserati und Lamborghini. Die amerikanische “Oberklasse??? hingegen – lange Zeit Symbol für Luxus schlechthin – hat auf dem europäischen Markt an Bedeutung verloren. Weder Cadillac noch Ford Lincoln kommen bei uns “ so richtig in Fahrt???.

Es gibt so Tage …… Sie wachen auf und denken, heute könnte ich mal irgendetwas ganz anderes machen. Und beim Kaffee kommen Sie dann drauf. Sie leisten sich einfach mal was. Sie leihen sich das Auto Ihrer Träume. Das Wetter passt zu Ihrem offenen Ferrari 488 GTB, den Sie schon immer einmal richtig bewegen wollten. Heute ist der Tag. Und das bedeutet zwei Telefonanrufe. Der eine Anruf gilt der Autovermietung mit den Luxus-Automobilien. – Sie bekommen Ihren 488 GTB sogar in der nagelneuen Spider-Version. – Der zweite Anruf gilt Ihrer Freundin: Geteilte Freude, doppelte Freude. Dach auf und ab geht es. Wenn die Srassen-Zustände es erlauben würden, könnten Sie jetzt in drei Sekunden von 0 auf 100 km/h beschleunigen. Aber wo kann man das schon noch. In 8,7 Sekunden beschleunigt Ihr “Test-Ferrari??? auf 200 km/h. Bei 325 km/h sind auch die 670 PS ausgereizt. Aber das sind theoretische Werte. Und 325km/h hätten sicher auch Ihrer Freundin wenig Vergnügen bereitet. Mehr Gefallen findet sie bestimmt beim Vorfahren bei dem 3-Sterne-Restaurant???, von dem ihr ihre beste Freundin immer vorschwärmt. Das ist eben der Unterschied zwischen einem Auto und einer besonderen Limousine oder einem Sportwagen. Manchmal ist ein wenig Luxus ganz angenehm

Andere Autokategorien

„Wohltuender Luxus für einen Tag? Außergewöhnliches Fahrerlebnis.“
★★★★★
 Herbert W. – Steuerberater München